A + W    Wirtschaftsprüfung

Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner rund um das Thema Wirtschaftsprüfung

Die A + W GmbH ist eine mittelständische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Wir betreuen vorwiegend Familienunternehmen, Mittelständler, Großunternehmen, Verwaltungen der öffentlichen Hand sowie gemeinnützige Organisationen.

A + W    Wirtschaftsprüfung

Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner rund um das Thema Wirtschaftsprüfung

Die A + W GmbH ist eine mittelständische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Wir betreuen vorwiegend mittelständische Unternehmen aller Rechtsformen aus verschiedensten Branchen.

360° Beratung - A+W Wirtschaftsprüfung
360° Beratung

Wir sehen die Dinge im Zusammenhang und führen die Mandaten durch eine ganzheitliche Beratung zum Erfolg.

Effizienz - A+W Wirtschaftsprüfung
Effizienz

Unsere Handlungen sind geprägt von größtmöglicher Effizienz um für Sie als Kunde passgenaue Lösungen zu erzielen.

Qualität - A+W Wirtschaftsprüfung
Qualität

Hohe Standards der Qualitätssicherung und -kontrolle sind in unserer Kanzlei eine Selbstverständlichkeit.

Individualität - A+W Wirtschaftsprüfung
Individualität

Als mittelständische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft haben wir den direkten Bezug zu unseren Mandaten, wodurch unsere individuelle Betreuung gewährleistet wird.

Beständigkeit - A+W Wirtschaftsprüfung
Beständigkeit

Ein und der selbe Partner betreut Sie in jeglichen Phasen des unternehmerischen Handelns. Auch in stürmischen Zeiten stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Flexibilität - A+W Wirtschaftsprüfung
Flexibilität

Auf Grund unserer schlanken Kanzleistrukturen können wir uns optimal auf Sie als Mandat sowie die Anforderungen und Besonderheiten Ihres Unternehmens einstellen.

Über uns - A+W Wirtschaftsprüfungskanzlei in Ravensburg

ÜBER UNS

Die Kanzlei

Wir sind eine mittelständische Wirtschaftsprüfungskanzlei, die sich vor allem auf die Betreuung kleiner und mittelständischer Unternehmen ausgerichtet hat.

Unser Spektrum an Dienstleistungen erstreckt sich neben den klassischen Vorbehaltsaufgaben des Wirtschaftsprüfers, der Durchführung gesetzlicher sowie freiwilliger Jahresabschluss- und Sonderprüfungen, auch auf die Erstellung Ihrer betrieblichen Steuererklärungen sowie darüber hinaus auf gestaltende steuerrechtliche und betriebswirtschaftliche Beratungen.

Aufgrund der langjährigen Berufserfahrung beider Gesellschafter als Geschäftsführer mittelständischer Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie laufender Fortbildung können wir Ihnen eine kompetente, qualifizierte und für Sie maßgeschneiderte Beratungsleistung anbieten.

Unsere Vision

Unsere Vision

Für uns ist Wirtschaftsprüfung mehr als die reine Auswertung, Prüfung und Bestätigung von Zahlen.

Aufgrund der Vielzahl an Vorschriften zur Rechnungslegung sowie dem vielfältigen Einsatz von Finanzinstrumenten gewinnt eine sachverständige und unabhängige Prüfung immer mehr an Bedeutung.

Durch unseren risiko- und prozessorientierten Prüfungsansatz identifizieren wir Risiken und sensibilisieren unsere Mandanten dafür. Wir zeigen proaktiv Lösungen für sich abzeichnende Probleme und neue Herausforderungen auf.

Unser Team

Gemeinsam setzt sich unser Team unter Leitung der beiden Wirtschaftsprüfer, Herr Martin Alius und Herr Tilo Wiethoff, stets für unsere Mandanten ein, um Ihnen konstant hochwertige Prüfungsleistung sowie qualitativ fundierte Beratung bieten zu können. Hierbei zeichnen uns neben flachen Hierarchien auch ein hohes Maß an Digitalisierung im Rahmen unseres Prüfungsansatzes aus.

Martin Alius - Wirtschaftsprüfer in Ravensburg

Martin Alius

Geschäftsführer

Nach einer Banklehre und dem betriebswirtschaftlichen Studium seit 1985 im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung tätig, wurde er im Jahr 1989 zum Steuerberater und 1992 als Wirtschaftsprüfer bestellt. Nach vielen Jahren im Anstellungsverhältnis als Geschäftsführer einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei, übt er seit März 2008 seine Tätigkeit in eigener Kanzlei aus.

Tilo Wiethoff - Wirtschaftsprüfer in Ravensburg

Tilo Wiethoff

Geschäftsführer

Nach einer Ausbildung zum Steuerfachangestellten und dem anschließenden betriebswirtschaftlichen Studium an der Berufsakademie Villingen-Schwenningen zunächst im Bereich der Steuerberatung tätig, wurde er im Jahr 2005 zum Steuerberater und 2010 als Wirtschaftsprüfer bestellt. Nach mehrjähriger Tätigkeit als angestellter Steuerberater in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Ravensburg seit 2008 als Gesellschafter-Geschäftsführer in der Ermler & Wiethoff Steuerberatungsgesellschaft mbH tätig.

Unsere Leistungen

Vertrauen ist gut.
Kontrolle ist besser.

Leistungen - A+W Wirtschaftsprüfungskanzlei in Ravensburg
Leistungen - A+W Wirtschaftsprüfungskanzlei in Ravensburg

Das Prüfungsergebnis ist sowohl für die Unternehmensleitung selbst, als auch für Anteilseigner oder Gläubiger und Kreditinstitute von besonderem Interesse. Sie schaffen Vertrauen und Perspektiven im Umgang mit Ihren Geschäftspartnern.

Prüfungen bringen Sicherheit. Sie entlasten Vorstände und Geschäftsführer und bilden die Grundlage für kurz- und mittelfristige Planungen.

Wirtschaftsprüfer haben die Aufgabe betriebswirtschaftliche Prüfungen, wie beispielsweise die Prüfung von Jahresabschlüssen durchzuführen. Wir übernehmen für Sie die Durchführung von gesetzlichen und freiwilligen Prüfungen, wie beispielsweise die:

Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen

Weiterlesen
Die Pflichtprüfung von Einzel- und Konzernabschlüssen gem. § 316 ff. HGB gehört zu den Kernaufgaben der Wirtschaftsprüfung. Wir führen Pflichtprüfungen bei mittelgroßen und großen Kapitalgesellschaften und freiwillige Prüfungen von kleinen Kapitalgesellschaften durch.

Prüfung nach der Makler- und Bauträgerverordnung sowie der Finanzanlagen-vermittlerverordnung

Weiterlesen
Makler, Bauträger und Baubetreuer bzw. Anlageberater müssen ihre Zuverlässigkeit und ihre Vermögensverhältnisse im Rahmen einer jährlichen Prüfung (§ 16 MaBV bzw. §24 FinVermV) überprüfen lassen. Diese Prüfungspflicht besteht bereits dann, wenn der Gewerbetreibende nur einen einzelnen Auftrag durchführt.

Prüfung von Stiftungen und gemeinnützigen Organisationen

Weiterlesen
Stiftungen unterliegen in Deutschland der generellen Aufsicht durch die Landesbehörden. Die Rechnungslegung bei Stiftungen dient den Stiftungsorganen und der Finanzverwaltung, aber auch der Stiftungsaufsicht als Informationsquelle und Entscheidungsgrundlage. Die Aufsichtsbehörde kann verlangen, dass eine Stiftung durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer geprüft wird. Wir bieten eine Vielzahl von Prüfungs- und Beratungsleistungen im Hinblick auf die spezifischen Regelungen für Stiftungen und gemeinnützige Organisationen an.

Prüfung von öffentl. Unternehmen in der Rechtsform einer GmbH oder von Eigenbetrieben

Weiterlesen
Die öffentliche Hand ist in vielen Bereichen unternehmerisch tätig, erwähnt seien nur die Bereiche Kultur, Abfallwirtschaft, Wirtschaftsförderung etc. Dabei können öffentliche Unternehmen als Betrieb gewerblicher Art (BgA), als Eigenbetrieb oder als Eigengesellschaft (AG, GmbH usw.) geführt werden. Meist sehen die Satzungen oder das kommunale Recht eine Prüfung des Jahresabschlusses zwingend vor. Zusätzlich müssen Unternehmen der öffentlichen Hand eine Prüfung der Geschäftsführung und der wirtschaftlichen Verhältnisse nach § 53 HGrG durchführen. Hierbei verfügen wir über umfassendes Know-How.

Prüfung der ordnungsgemäßen Entrichtung von Entgelten nach dem Verpackungsgesetz

Weiterlesen
Unternehmen, welche die Größenmerkmale des § 11 Abs. 4 VerpackG überschreiten und rücknahmepflichtige Verpackungen in den Umlauf bringen, sind verpflichtet, eine Vollständigkeitserklärung bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister (ZSVR) abzugeben. Diese ist bis zum 15. Mai des Folgejahres durch einen registrierten Wirtschaftsprüfer, Steuerberater oder Sachverständigen zu prüfen und im zentralen Verpackungsregister LUCID zu hinterlegen.

Erstellung von Gutachten, bspw. zum Unternehmenswert oder zur Höhe von Verdienstausfällen

Weiterlesen
Aufgrund unserer umfassenden Kenntnisse im Bereich der Rechnungslegung unterstützen wir Sie gerne als Gutachter und Sachverständiger, bspw. bei der Ermittlung des Unternehmenswerts, bei Sanierungsfragen oder zur Höhe von Verdienstausfallschäden, unter Beachtung der vom Institut der Wirtschaftsprüfer entwickelten Standards (IDW S1 bzw. IDW S6).

Aktuelles

Nachrichten aus dem Bereich Wirtschaftsprüfung

  • WPK aktualisiert Übersicht der Listen der Länder mit hohem Geldwäscherisiko

    Die Financial Action Task Force hat die Liste der Länder aktualisiert, die unter FATF-Beobachtung stehen („Graue Liste“), und eine Liste mit den Ländern veröffentlicht, die von der FATF eine Aufforderung zum Handeln erhalten haben („Schwarze Liste“). Die WPK hat daher ihre Übersicht der Listen aktualisiert.

  • DRSC: E-DRÄS 14 Änderungen des DRS 18 Latente Steuern

    Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. hat den Entwurf des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 14 (E-DRÄS 14) veröffentlicht. Gegenstand des E-DRÄS 14 sind Änderungen an DRS 18 Latente Steuern. Laut WPK sind Stellungnahmen bis zum 12. April 2024 erbeten.

  • IFAC: Studie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung der weltweit größten Unternehmen

    Die IFAC hat zusammen mit dem American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) und dem Chartered Institute of Management Accountants (CIMA) eine aktualisierte Studie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung und -prüfung der 1.400 weltweit größten Unternehmen aus 22 Ländern veröffentlicht. Darauf weist die WPK hin.

  • Würdigung von Prüfungsfeststellungen – Kann ein Mangel des Qualitätssicherungssystems auch als Einzelfeststellung von erheblicher Bedeutung gewürdigt werden?

    Die Abteilung Qualitätskontrollberichte II der Kommission für Qualitätskontrolle hat die Tatsache, dass ein Bestätigungsvermerk in mehreren Fällen lediglich im Prüfungsbericht wiedergegeben wurde, als wesentlichen Mangel des Qualitätssicherungssystems gewürdigt. Darüber hinaus hat sie diese Feststellungen des Prüfers für Qualitätskontrolle auch als „Einzelfeststellungen“ von erheblicher Bedeutung gewürdigt. Dazu hat die WPK einen praktischen Fall veröffentlicht.

  • Geldwäscheaufsicht: Auslagerung interner Sicherungsmaßnahmen

    WP/vBP-Praxen sind verpflichtet, interne Sicherungsmaßnahmen nach § 6 GwG zu schaffen, wenn mehr als zehn WP/vBP oder Angehörige von Berufen, mit denen der Beruf des WP/vBP nach § 44b Abs. 1 WPO gemeinsam ausgeübt werden darf, in der jeweiligen Praxis tätig sind. Die WPK macht darauf aufmerksam, dass das GwG es den geldwäscherechtlich Verpflichteten ermöglicht, die Durchführung von internen Sicherungsmaßnahmen an Dritte auszulagern.

Quelle: www.datev.de

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?

Schicken Sie uns eine Nachricht

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Martin Alius - Wirtschaftsprüfer in Ravensburg

Martin Alius

Geschäftsführer

Nach einer Banklehre und dem betriebswirtschaftlichen Studium seit 1985 im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung tätig, wurde er im Jahr 1989 zum Steuerberater und 1992 als Wirtschaftsprüfer bestellt. Nach vielen Jahren im Anstellungsverhältnis als Geschäftsführer einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei, übt er seit März 2008 seine Tätigkeit in eigener Kanzlei aus.

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Beruflicher Werdegang:

1977 bis 1979
Ausbildung zum Bankkaufmann.

1979 bis 1980
Tätigkeit als Kundenberater in einem führenden Kreditinstitut im Landkreis Ravensburg.

1980 bis 1985
Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Fachgebiet: Prüfungswesen, Steuerrecht, Bankbetriebslehre, Finanzwirtschaft und Rechnungswesen).

1985 bis 1986
Tätigkeit als Prüfungsassistent bei der Treuarbeit AG in Berlin.

1989
Bestellung zum Steuerberater.

1992
Bestellung zum Wirtschaftsprüfer.

1986 bis 2007
Tätigkeit als angestellter Steuerberater / Wirtschaftsprüfer in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Ravensburg.

Seit 1992 
Ernennung zum Prokuristen in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Ravensburg.

Seit 1998
Ernennung zum Geschäftsführer einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Ravensburg.

Seit 2008
Tätigkeit als selbstständiger Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in eigener Kanzlei in Ravensburg.

Tilo Wiethoff - Wirtschaftsprüfer in Ravensburg

Tilo Wiethoff

Geschäftsführer

Nach einer Ausbildung zum Steuerfachangestellten und dem anschließenden betriebswirtschaftlichen Studium an der Berufsakademie Villingen-Schwenningen zunächst im Bereich der Steuerberatung tätig, wurde er im Jahr 2005 zum Steuerberater und 2010 als Wirtschaftsprüfer bestellt. Nach mehrjähriger Tätigkeit als angestellter Steuerberater in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Ravensburg seit 2008 als Gesellschafter-Geschäftsführer in der Ermler & Wiethoff Steuerberatungsgesellschaft mbH tätig.

Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Beruflicher Werdegang:

1995 bis 1998
Ausbildung zum Steuerfachangestellten.

1998 bis 2001
Studium an der Berufsakademie Villingen-Schwenningen (Fachgebiet Steuern und Prüfungswesen mit Vertiefungsrichtung Prüfungswesen).

2001
Abschluss: Diplom-Betriebswirt (BA) sowie Bachelor of Arts.

2001 bis 2005
Tätigkeit als Steuerberatungs- und Prüfungsassistent in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Ravensburg.

2005
Bestellung zum Steuerberater.

2005 bis 2007
Tätigkeit als angestellter Steuerberater in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Ravensburg.

2008
Eintritt in die Ermler Steuerberatungsgesellschaft mbH als Gesellschafter-Geschäftsführer.

2010
Bestellung zum Wirtschaftsprüfer.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Unternehmenssteuerrecht
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Jahresabschlussprüfung